01.05.2003

Nachrichtenarchiv 02.05.2003 00:00 „Ein Hartz macht noch keinen Sommer“ – 2. Paulinusforum in Trier

Reformen müssen sein, trotz vieler Proteste zum Tag der Arbeit. Um das Hartz-Konzept und die Zukunft des Sozialstaats in Deutschland ging es am 1. Mai beim 2. Paulinus-Forum in Trier, das unter anderem von der Trierer Bistumszeitung "Paulinus" veranstaltet wurde. Prominente Gäste bei dieser Podiumsdiskussion waren der Trierer Bischof Reinhard Marx, der Chef der Bundesanstalt für Arbeit  Florian Gerster und die stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Ursula Engelen-Kefer.

Reformen müssen sein, trotz vieler Proteste zum Tag der Arbeit. Um das Hartz-Konzept und die Zukunft des Sozialstaats in Deutschland ging es am 1. Mai beim 2. Paulinus-Forum in Trier, das unter anderem von der Trierer Bistumszeitung "Paulinus" veranstaltet wurde. Prominente Gäste bei dieser Podiumsdiskussion waren der Trierer Bischof Reinhard Marx, der Chef der Bundesanstalt für Arbeit  Florian Gerster und die stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Ursula Engelen-Kefer. Ein Gespräch mit Stefan Weinert, Redakteur bei "Paulinus" und Moderator der des Forums.