10.03.2003

Nachrichtenarchiv 11.03.2003 00:00 Der neue Ministerpräsident für Palästina

Es könnte eine historische Wende im Nahostkonflikt sein: Der Präsident der Palästinenser, Jassir Arafat, hat sich dem internationalen Druck gebeugt. Er verzichtet auf einen Teil seiner Macht und hat der Einführung eines Ministerpräsidenten für Palästina zugestimmt. Arafat hat für den Posten des Ministerpräsidenten seinen Vize Machmud Abbas vorgeschlagen.

Es könnte eine historische Wende im Nahostkonflikt sein: Der Präsident der Palästinenser, Jassir Arafat, hat sich dem internationalen Druck gebeugt. Er verzichtet auf einen Teil seiner Macht und hat der Einführung eines Ministerpräsidenten für Palästina zugestimmt. Arafat hat für den Posten des Ministerpräsidenten seinen Vize Machmud Abbas vorgeschlagen. Ob der 67jährige die Zustimmung des Parlaments findet soll am Abend entschieden werden.  Ein Interview Axel Burmeister, Berater der Gesellschaft für Technische Zusammen-arbeit in Palästina.