15. Juli

Wladimir

Großfürst von Kiew, setzte sich mit Gewalt um 980 als Alleinherrscher des Rus-Reiches durch. Nach seiner Heirat mit der byzantinischen Prinzessin Anna ließ er sich 989 taufen. Nun unterdrückte er das Heidentum und erhob das Christentum zur Staatsreligion. Wladimir unterstützte Brun von Querfurt bei der Glaubensverkündigung, erhielt von Rom Reliquien, aber hauptsächlich wurde das junge Christentum im Rus-Reich von Byzanz geprägt. Wladimir starb am 15. Juli 1015 und wurde schon im 11. Jh. als der »Apostelgleiche« verehrt.

dargestellt in fürstlicher Gewandung mit Krone und Kreuz.

Für "Wladimir" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Wladimir, Waldemar


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.10.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff