9. April
Waltrud

Schwester Adelgunds, Mutter Adeltruds und Madelbertas, gründete, nachdem ihr Gatte Mönch geworden war, ein Kloster in Mons im Hennegau, das sie als erste Äbtissin leitete. Sie starb am 9. April um 688. Ihre Reliquien befinden sich in er nach ihr St.-Waudru genannten Kirche in Mons.

dargestellt als Mutter mit ihren Kindern, die sie unter ihrem Mantel birgt, oder als Klosterfrau.

Für "Waltrud" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Waltrud, Waldetrud


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 11.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: