23. September

Thekla, Paulusschülerin

war angeblich eine Schülerin des Apostels Paulus. Nachdem sie an verschiedenen Orten Marterqualen erlitten hatte, entschlief sie sanft im Herrn. In der Ostkirche genoss Thekla als Erzmärtyrin hohes Ansehen. Ihre Verehrung fand schon früh Eingang in die römische Kirche, wo sie bereits im Altertum von der christlichen Kunst dargestellt und später in den kirchlichen Sterbegebeten erwähnt wird. - Die Thekla-Akten, die ihr Leben beschreiben, sind eine erbauliche romanhafte Erzählung aus der Zeit um 180.

Patronin der Sterbenden; gegen Augenleiden. - Thekla-Brot zum Schutz gegen Krankheiten oder für Genesung von Mensch und Tier.

dargestellt in römischer Jungfrauentracht mit Kruzifix, Lilie, Palme, mit Löwen, Scheiterhaufen, Flammen, Bären und Schlangen.

Für "Thekla" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Thekla


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Ursulawoche in Köln – Wer war die Heilige Ursula?
  • "Waldes-Wohl" – von der Spiritualität der Bäume
  • Studie über Stalking – Weißer Ring versucht zu helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Was steckt hinter dem "Katakombenpakt"?
  • Erzbistum Köln: Ursulawoche beginnt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Was steckt hinter dem "Katakombenpakt"?
  • Erzbistum Köln: Ursulawoche beginnt
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: