16. Juli

Reineldis

führte als gottgeweihte Jungfrau zu Saintes in Brabant ein Leben der Zurückgezogenheit, des Gebetes und des Dienstes am Nächsten. Um 700 wurde sie, angeblich in der Kirche von Saintes, von Räubern ermordet. 866 wurden ihre Gebeine erhoben. Die Reliquien befinden sich in einem romanischen Schrein zu Saintes. Die Lebensbeschreibung hat einen phantasievollen Legendenkranz um Reineldis erdichtet.

Patronin bei eiternden und aufbrechenden Wunden.

dargestellt im Pilgerkleid, im Nonnenhabit oder in vornehmer Tracht, bisweilen mit abgeschlagenem Haupt.

Für "Reineldis" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Reineldis, Reinhild


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • UN-Gedenktag für die Opfer religiöser Verfolgung
  • Tag der Fische: Wahle beobachten und lernen
  • Kirche und Spiele: Ein Streifzug über die Gamescom
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: