18. November
Philippine Rose Duchesne SC

geboren am 29. August 1769 in Grenoble/Frankreich, trat im Alter von 18 Jahren bei den Salesianerinnen in ihrer Heimatstadt ein. Ihr Vater holte sie vor Beginn der Französischen Revolution aus dem Kloster zurück. Im Jahre 1801 Schloss sie sich dann mit einigen ehemaligen Mitschwestern der hl. Magdalena Sophia Barat und den »Dames du Sacré Coeur« an. Im Pariser Mutterhaus wurde sie Sekretärin der Generaloberin und ging 1818 in die Vereinigten Staaten von Amerika. Dort gründete in der Diözese St.-Louis mehrere Niederlassungen. Bis 1840 leitete sie das neugrgründete Kloster St.-Charles und kehrte nach einer zweijährigen Missionstätigkeit bei den Indianern wieder in ihr altes Kloster zurück. Dort starb sie am 18. November 1852. Die Seligsprechung erfolgte am 12. Mai 1940; am 3. Juli 1988 nahm Johannes Paul II. die Heiligsprechung vor.

Für "Philippine Rose" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Philippine Rose


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.01.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!