18. Juli
Odilia (Gefährtin Ursulas)

gehört zu den legendären Gefährtinnen Ursulas von Köln. Ihr Leib wurde vor 1292 in das Kreuzherren-Kloster zu Huy übertragen. Sie wird dort und in Raeren als Helferin gegen Augenleiden verehrt.

dargestellt als vornehme Jungfrau mit Palme und Buch.

Für "Odilia" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Odilia, Dela, Delia, Della, Dilge, Ölia, Ottilie, Tilla


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.05.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: