7. Februar

Nivard

geboren um 1100, der jüngste Bruder Bernhards von Clairvaux, wurde in jugendlichem Alter Zisterziensermönch. Er genoss das besondere Vertrauen Bernhards und war an mehreren Klostergründungen beteiligt. Noch 1150 ist Nivard zusammen mit Bernhard in der Diözese Tours bezeugt. Danach ist er wohl in Clairvaux gestorben.

dargestellt im Zisterzienserhabit.

Für "Nivard" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Nivard


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kirche wohin - Vorstellung des Ökumenetags mit Franz-Josef Bertram
  • Bischof Hofmann über die weisen emeritierten Bischöfe
  • Blickpunkt "Weise oder abgeschrieben?" - Granny Aupairs im In- und Ausland
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Erzbischof Ludwig Schick feiert seinen 70. Geburtstag
  • Weltfriedenstag: Aktion Aufschrei, Gespräch mit Christine Hoffmann Generalsekretärin von pax Christi
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Erzbischof Ludwig Schick feiert seinen 70. Geburtstag
  • Weltfriedenstag: Aktion Aufschrei, Gespräch mit Christine Hoffmann Generalsekretärin von pax Christi
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: