24. April

Mellitus

Mönch und später Abt des Andreas-Klosters im Rom, wurde 601 von Papst Gregor dem Großen zur Unterstützung Augustins nach England gesandt. Augustin weihte ihn zum Bischof der Ostsachsen mit dem Sitz in London. Eine heidnische Gegenbewegung vertrieb Mellitus 617, doch konnte er 619 zurückkehren und wurde zum Erzbischof von Canterbury erhoben. Er starb am 24. April 624 und wurde in der Kirche St.-Peter und Paul beigesetzt, die später St.-Augustine´s Abbey genannt wurde. 1091 wurden die Reliquien in einen Schrein übertragen, der bis zur Reformation in der Apsis der Abteikirche stand. 1916 wurde das ursprüngliche Grab des Mellitus wieder aufgefunden.

dargestellt als Bischof im Gebet, um die Flammen einer brennenden Stadt zu löschen.

Für "Mellitus" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Mellitus


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.06.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • DOMRADIO.DE vom Klosterfest der Steyler Missionare in St. Augustin
  • „Die Fast Food-Falle. Wie McDonald’s und Co. auf Kosten unserer Gesundheit Milliarden verdienen“
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klangraum Kunigunde, Köln
  • Berichte zur "Nacht der Religionen" in Berlin
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klangraum Kunigunde, Köln
  • Berichte zur "Nacht der Religionen" in Berlin
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • „Die Fast Food-Falle. Wie McDonald’s und Co. auf Kosten unserer Gesundheit Milliarden verdienen“
  • Von Flaschenkrieg und Weinkultur - über den Weinwanderweg durch den Kölner Süden
  • Team der Woche: Klangraum Kunigunde in Köln-Nippes
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: