20. September
Maria Theresa Tauscher

geboren am 19. Juni 1855 in Sandow als Tochter eines evangelischen Pfarrers, wurde im Internat der Herrenhuter Brüdergemeinde ausgebildet. Ihr dringender Wunsch, im sozialen Bereich tätig zu werden, führte sie nach Köln. Dort trat sie während des Kulturkampfes zur katholischen Kirche über, und sie erfasste eine tiefe Neigung zum karmelitanischen Ordensideal. Sie gründete die Ordensgemeinschaft der »Karmelitinnen vom heiligsten Herzen Jesu«. Auf dem Weg dahin hatte sie viele Schwierigkeiten zu überwinden. Am 20. September 1938 starb sie in Sittard. ? Das Seligsprechungsverfahren ist eingeleitet.

Für "Maria Theresa" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Maria Theresa


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.02.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag