9. April

Kasilda

der Überlieferung nach Tochter eines Emirs von Toledo, half schon in ihrer Jugend christlichen Gefangene. Von einer schweren Krankheit ergriffen, wurde sie in en Bädern von San Vincente bei Burgos geheilt. Sie ließ sich taufen und lebte fortan als Eisiedlerin. Kasilda starb im 11. Jh. . Über ihrem Grab entstand eine Kirche, die heute noch von Wallfahrern besucht wird.

Patronin gegen Blutfluss, Unfruchtbarkeit, Unglück.

dargestellt in vornehmer Gewandung mit Rosen im hochgehobenen Kleid.

Für "Kasilda" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Kasilda


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.08.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Über die Geschichte des Kölner Roncalliplatz
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: