29. Januar
Karl von Köln

geboren um 1150, entstammte einem Kölner Patriziergeschlecht und wurde im ritterlichen Dienst erzogen. 1184/85 wurde er Zisterziensermönch in Himmerod, 1191 Prior im neugegründeten Heisterbach und 1197 Abt von Villers in Brabant. Hier begann er mit dem Neubau von Kirche und Abteigebäuden, sicherte die wirtschaftliche Grundlage des Klosters und bemühte sich um den benediktinischen Geist in der Mönchsgemeinde. Durch seinen Eifer und seine gewinnende Freundlichkeit erlebte Villers unter ihm eine Blütezeit. 1209 dankte Karl ab und zog sich nach Himmerod zurück, um sich in Demut auf sein Ende vorzubereiten. Doch bald musste er die Leitung der Abtei Hocht bei Maastricht übernehmen, die er vor dem Untergang bewahrte. Hier starb Karl wahrscheinlich am 29. Januar zwischen 1212 und 1215 und wurde in der Abteikirche beigesetzt.

Für "Karl" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Karl, Charles, Carla, Carlo, Carlos, Carol, Charlotte, Karel, Karola, Karoline


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 28.09.2021
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!