12. April

Julius I.

Papst seit 337, bekämpfte kraftvoll die Irrlehre des Arius und verteidigte Athanasius von Alexandrien. Durch seine Güte, Milde und Charakterfestigkeit hob er das Ansehen des Papsttums. In Rom erbaute er sie Kirche zu den zwölf Aposteln. Julius starb am 12. April 352 und wurde bald als Heiliger verehrt.

Patron der Latrinenreiniger.

dargestellt in päpstlicher Kleidung mit Pallium und Buch.

Für "Julius" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Julius


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.11.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: