11. Mai

Joachim Tabernitz

Mönch der Benediktiner-Abtei Klein-Mariazell, wurde um 1610 Pfarrer an der Traisen in Niederösterreich. Von apostolischem Eifer beseelt, bemüht er sich, die Pfarrangehörigen, die sich der lutherischen Lehre zugewandt hatten, zum katholischen Glauben zurückzuführen. Deshalb wurde er von neugläubigen Weinbauern am 11. Mai 1617 grausam getötet. Sein Leichnam wurde in der Abteikirche von Klein-Mariazell neben dem Marienaltar beigesetzt. Sein Grabstein wurde 1683 von den Türken zerstört.

Für "Joachim" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Joachim, Achim, Jochen


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.05.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Seligsprechung bei Opus Dei – erstmalig ein Laienmitglied
  • "Der Himmel in Dir" – Kunstprojekt malt persönliche Himmel
  • Zwischenbilanz zum SachsenSofa – Initiative für den gemeinsamen Dialog von Politikern, Prominenten, Geistlichen und Vertretern der katholischen Kirche
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Israel macht sich warm – Alain Forotti zum European Songcontest
  • Ausstellung zu Verschwörungstheorien im Kloster Dahlheim
  • 'SchlagSaite' im Interview
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Israel macht sich warm – Alain Forotti zum European Songcontest
  • Ausstellung zu Verschwörungstheorien im Kloster Dahlheim
  • 'SchlagSaite' im Interview
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Vom Sofa zur Europawahl
  • Himmlische Kunst: Wie stellen Sie sich den Himmel vor?
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: