6. August
Hermann Judäus

wurde um 1110 in Köln als Jude geboren. Nach langem Schwanken nahm er unter Einfluss Ruperts von Deutz und Bischof Egberts von Münster den katholischen Glauben an und wurde um 1131 im Dom zu Köln getauft. Hermann wurde dann Prämonstratenser in Cappenberg und später Propst in Scheda, wo er am 6. August 1173 (?) starb. Seine Gebeine wurden 1628 erhoben.

Für "Hermann" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Hermann, Ermanno, Harm, Harmsa, Haro, Hemmo, Hermi, Hesse, Manes, Menzel


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: