8. Januar
Gudula

wurde von ihrer Patin Gertrud im Kloster Nivelles erzogen. Später ging sie wahrscheinlich nach Ham bei Alost, wo sie ein Leben des Gebetes und tätiger Nächstenliebe führte. Der Überlieferung nach starb sie 712. Ihr Leib wurde 978 nach Brüssel gebracht und 1047 in die dortige St.-Michales-Kirche übertragen, die heute nach der Stadtpatronin St. Gudule genannt wird.

Patronin von Brüssel.

dargestellt in langem Kleid mit Buch, Kerze oder Laterne, Teufel und Engel.

Für "Gudula" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Gudula, Godela, Jodel


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 30.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Pfingsten: Ist dieses Jahr alles anders?
  • Humboldt-Forum erhält heute sein umstrittenes Kuppelkreuz
  • Zum ersten Mal seit 28 Jahren: Keine Urslaubsseelsorge auf Texel
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Renovabis Pfingstaktion: "Selig, die Frieden stiften"
  • Schöne Idee: Pfingstkrippe in Roisdorf
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Renovabis Pfingstaktion: "Selig, die Frieden stiften"
  • Schöne Idee: Pfingstkrippe in Roisdorf
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Schweigen oder Petzen am Arbeitsplatz - welche Rechte haben Whistleblower?
  • Von Köln nach Trier: Pilgern in Corona-Zeiten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Schweigen oder Petzen am Arbeitsplatz - welche Rechte haben Whistleblower?
  • Von Köln nach Trier: Pilgern in Corona-Zeiten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Schöne Idee: Pfingstkrippe in Roisdorf
  • Pfingsten: Ist dieses Jahr alles anders?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: