19. September

Goërich

auch Abbo genannt, wurde 629 Nachfolger Arnulfs auf dem bischöfliche Stuhl von Metz. Im Testament König Dagoberts I. (gest. 639) wird er erwähnt. Goërich erbaute St.-Peter [inter domum oder ad imagines) in Metz und gründete ein Kloster in Épinal. Nach seinem Tod 643 wurde er in der Kirche des hl. Symphorian vor Metz bestattet. Um 980 wurden seine Gebeine in seine Gründung zu Épinal übertragen, wo sie in der heute dem hl. Mauritius geweihten Kirche ruhen. - Goërich ist Hauptpatron der Stadt Épinal.

dargestellt als Bischof mit Mitra und abgelegter Krone, auch im Harnisch mit Hermelinmantel, dabei in den Händen Mitra und Stab.

Für "Goërich" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Goërich


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.01.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…