24. Mai

Franz Pfanner

geboren am 21. September 1825 zu Langen in Haselstauden, 1863 Trappist in Mariawald in der Eifel, gründete 1869 das Trappisten-Kloster Mariastern in Bosnien, 1880 das Trappistenpriorat Dunbrody im Kapland und 1882 Mariannhill in Natal, wo er 1885 Abt wurde. 1885 rief er auch die Kongregation der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut ins Leben. Abt Pfanner baute Mariannhill zu einem bedeutenden Missionszentrum aus und gründete hier elf weiter Missonsstationen. Da die Missionsarbeit mit der Ordensregel nicht vereinbar schien, wurde Abt Pfanner 1893 abgesetzt. Seit 1894 wirkte er als einfacher Missionar auf der Station Emmaus bis zu seinem Tod am 24. Mai 1909.

Für "Franz" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Franz, Cecco, Francis, Franco, Franek, Frank, Paco


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 06.12.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff