7. Januar

Carlo Melchiori

geboren am 19. Oktober 1613 in Sezze bei Rom, trat 1635 als Laienbruder in den Franziskanerorden ein und erhielt den Namen Carlo a Setia. Er war mystisch begnadet. Auf Veranlassung seines Seelenführers verfasste er bedeutende geistliche Schriften und starb am 6. Januar 1670 in Rom. Die Seligsprechung erfolgte am 22. Januar 1882; die Heiligsprechung am 12. April 1959.

Für "Carlo" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Carlo


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.01.