4. Mai
Cäcilia Schnur

lebte als Klarissin in Ungarn und Wien. Sie war erfüllt von hohem Tugendstreben und bemüht, die Ordensregel genau zu befolgen. Diese Gesinnungen versuchte sie als Äbtissin von Znaim ihren Mitschwestern zu vermitteln. Als die Schweden Znaim bedrohten, musste sie mit ihrem Konvent fliehen. Sie starb am 4. Mai 1645 zu Aflenz in der Steiermark.

Für "Cäcilia" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Cäcilia, Cécile, Celia, Cilli, Sheila, Silja


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 10.05.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!