27. Januar

Angela Merici

geboren am 1. März 1474 in Desenzano am Gardasee, unterrichtete mit ihren Gefährtinnen Kinder in den Glaubenswahrheiten. 1524 pilgerte sie nach Jerusalem. Kurz darauf bestätigte Papst Clemens VII. die von Angela ins Leben gerufene »Gesellschaft der hl. Ursula«, die 1535 endgültig gegründet wurde und 1537 Angela zur ersten Oberin wählte. Die Ursulinen widmeten sich besonders der Erziehung und dem Unterricht der weiblichen Jugend. Als »Madre« war Angela in Brescia eine Ratgeberin aller Stände. Sie starb am 27. Januar 1540 in Brescia und wurde in der dortigen St.-Afra-Kirche bestattet.

dargestellt im Ursulinengewand mit Kruzifix, Buch und Himmelsleiter.

Für "Angela" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Angela, Angelika, Angélique


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.11.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: