13. Februar
Aleidis von Langwaden

wurde nach einem sehr weltlichen Leben Prämonstratenserin in Langwaden bei Neuss. Hier unterzog sie sich aus Reue über ihr früheres Leben außergewöhnlichen Bußwerken, um für ihre Sünden Verzeihung zu finden. Wegen der Strengen ihrer Abtötung nannte man Aleidis »die Büßerin«. Sie starb am 13. Februar in der 2. Hälfte des 12. Jh.s.

Für "Aleidis" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Aleidis, Aleydis, Adelheid, Alice, Alke


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 27.02.2020