7. Juli
Adolf IV.

Graf von Schauenburg in Holstein, eroberte 1225 Holstein von den Dänen zurück, die er 1227 nochmals bei Bornhöved besiegte. 1128 nahm er am Kreuzzug gegen die Liven teil. Er gründete die Franziskanerklöster St.-Magdalena in Hamburg (vor 1239) und Zum Heiligen Geist in Kiel (um 1240). Adolf trat 1239 in Hamburg in den Franziskanerorden ein, wurde 1245 Priester und nach seinem Tod am 8. Juli 1261 zu Kiel in der dortigen Klosterkirche bestattet, wo seine Gebeine heute noch ruhen.

Für "Adolf " sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Adolf, Alf, Azzo, Addi, Adi, Adolfine, Dolf


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 09.07.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: