Vor der Eröffnung der Botschaft in Jerusalem
Vor der Eröffnung der Botschaft in Jerusalem

08.05.2018

Jerusalemer US-Botschaft wird ohne Präsident Trump eröffnet Ivanka statt Donald

US-Präsident Donald Trump wird nicht an der für den 14. Mai angesetzten Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem teilnehmen. Das geht aus der am Montag vom Weißen Haus veröffentlichten Liste hervor.

Weder Präsident Donald Trump noch US-Außenminister Mike Pompeo stehen laut der israelischen Tageszeitung "Haaretz" auf der Liste der US-Delegationsteilnehmer. Anders als zunächst erwartet, steht auch US-Außenminister Mike Pompeo nicht auf der Gästeliste. Ranghöchstes Mitglied der US-Regierung bei der Zeremonie wird Vizeaußenminister John Sullivan sein. Teilnehmen werden unter anderem der US-Botschafter in Israel David Friedman, US-Sondergesandter Jason Greenblatt sowie Trumps Tochter Ivanka mit ihrem Ehemann Jared Kushner. Bis zuletzt hatte Trump mit Aussagen, er könne nach Jerusalem kommen, für Spekulationen über seine Teilnahme gesorgt.

"Kein Traum, sondern Realität"

In Jerusalem wurden unterdessen laut Medienberichten am Montag erste Wegweiser zur neuen Botschaft angebracht. Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat twitterte dazu ein Foto mit dem Satz "Es ist kein Traum - es ist Realität". Die Welt beginne anzuerkennen, dass Jerusalem die ewige Hauptstadt des jüdischen Volkes sei.

Der palästinensische Chefunterhändler Saeb Erekat hatte am Montag dazu aufgerufen, die für Botschaftseröffnung zu boykottieren. Eine Teilnahme käme der "Legitimierung einer illegalen Entscheidung und der anhaltenden israelischen Politik der Besatzung, Kolonialisierung und Annektierung" gleich.

Ungeteilte Hauptstadt?

Die US-Botschaft soll am 14. Mai - nach westlichem Kalender dem 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels - in den Räumen des US-Konsulats im Jerusalemer Stadtteil Arnona eröffnet werden. Dorthin soll zunächst nur Botschafter David Friedman mit einem kleinen Stab umziehen. Bis Ende 2019 soll der Standort durch einen Anbau erweitert werden.

Die Verlegung der US-Botschaft, die bislang wie alle anderen diplomatischen Vertretungen ihren Sitz in Tel Aviv hatte, hatte heftige Kritik in der Arabischen Welt und Unverständnis in vielen westlichen Staaten ausgelöst. Der endgültige Status Jerusalems solle im Rahmen einer Friedenslösung geklärt werden, so die internationale Position. Die Anerkennung Jerusalems als ungeteilte Hauptstadt Israels gilt als einseitiger Schritt.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 11.07.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Stadionpfarrer Frankfurt - Fußball ohne Gesang und Emotionen?
  • Anno Domini: Der Schutzpatron Europas
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Colonia Latina Tour: Interview mit Kim Moralles
  • Sang und Klangfestival startet heute digital
  • 50 Jahre Trennung der Beatles
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Colonia Latina Tour: Interview mit Kim Moralles
  • Sang und Klangfestival startet heute digital
  • 50 Jahre Trennung der Beatles
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…