Warten auf Papst Franziskus in Peru
Warten auf Papst Franziskus in Peru

21.01.2018

Papst trifft sich außerhalb des Programms mit Kranken Gebet für die Kranken

Das Warten hatte sich gelohnt: Am Samstagabend hat der Papst in Peru rund 30 Kranke empfangen, die vor der Nuntiatur auf ihn gewartet hatten. Dieses Treffen stand nicht im Programm von Papst Franziskus.

Papst Franziskus hat außerhalb seines offiziellen Programms in Peru rund 30 Kranke empfangen. Sie warteten am Samstagabend vor der Nuntiatur in Lima, in der das Kirchenoberhaupt während seines Aufenthalts in Peru wohnt. Franziskus unterhielt sich nach seiner Rückkehr von einem Besuch in der nordperuanischen Stadt Trujillo mit ihnen und segnete sie.

Anschließend zeigt sich der Papst noch einmal auf dem Balkon seiner Unterkunft und lud mehrere Hundert Gläubige und Zaungäste vor der Vatikanbotschaft ein, gemeinsam mit ihm für die anwesenden Kranken zu beten.

Der Papst sagt Gute Nacht

Nach dem Schlusssegen schickte der 81-Jährige die Menge mit freundlicher Bestimmtheit weg: "Da es schon spät ist, heißt es jetzt nach Hause gehen, schlafen und die Leute, die hier wohnen, schlafen lassen. Also gehen Sie in Ruhe nach Hause, und bis morgen, so Gott will."

Getrennt von der Krankengruppe traf nach Auskunft des vatikanischen Presseamts in einem Ambulanzwagen ein Kind in der Nuntiatur ein, das auf ein Beatmungsgerät angewiesen ist. Der Papst und das begleitende medizinische Personal hätten gemeinsam für die Genesung gebetet, hieß es. Nähere Angaben zu der Erkrankung oder dem Alter des Kindes machte der Vatikan nicht.

Das Programm der Reise

Zuvor hatte Franziskus nach der Landung aus Trujillo etwa 50 militärische Mitarbeiter des Flughafens begrüßt. Der Papst traf am Donnerstag aus Chile kommend in Peru ein und besuchte von Lima aus Puerto Maldonado und Trujillo. An diesem Sonntagabend (Ortszeit) reist er nach Rom zurück. Als Basis für die Flüge des Kirchenoberhaupts, des Staatspräsidenten und der begleitenden peruanischen Bischöfe diente in diesen Tagen der Luftwaffenstützpunkt eines Transportgeschwaders im Norden Limas.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 21.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gebet der Religionen in Krisenzeiten der Welt - was ist für heute geplant?
  • Ernster Hintergrund: Caritas verstärkt auf TikTok und Instagram unterwegs
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…