Das Gebet des Herrn
Das Gebet des Herrn

29.11.2017

Bischof Voderholzer gegen Neuübersetzung des Vaterunsers "Führe uns nicht in Versuchung"

Die französischen Bischöfe haben eine Wortänderung im "Vater unser" beschlossen, sodass nun auch deutsche Theologen eine Anpassung fordern. Bischof Rudolf Voderholzer äußert sich gegen eine Korrektur der Worte Jesu. 

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer hat sich am Mittwoch gegen Überlegungen gewandt, das Vaterunser in Teilen anders zu übersetzen. Die französischsprachigen Bischöfe haben beschlossen, dass das Gebet ab 1. Advent in ihrem Sprachraum leicht modifiziert wird. Wie bereits im Juni dieses Jahres bekanntwurde, geht es um die Textpassage, die auf deutsch mit "und führe uns nicht in Versuchung" wiedergegeben wird. Im Französischen wird künftig das Verb "soumettre" (unterwerfen) durch "ne pas laisser entrer" (wörtlich: nicht eintreten lassen) ersetzt. Inzwischen fordern auch deutsche Theologen eine Anpassung.

"Verfälschung der Worte Jesu"

Voderholzer warnte in diesem Zusammenhang nachdrücklich vor einer "Verfälschung der Worte Jesu". Die Vaterunser-Bitte "und führe uns nicht in Versuchung" sei genau so bei den Evangelisten Matthäus und Lukas überliefert. Es gehe nicht an, Jesus diesbezüglich zu korrigieren, so der frühere Dogmatikprofessor. Gleichwohl müssten und könnten diese Worte so erklärt werden, "dass das Gottesbild nicht verdunkelt wird". Tatsächlich stünde es im Widerspruch zum christlichen Gottesbild, wenn dieser nicht nur im Sinne des Zulassens, sondern der aktiven Urheberschaft für das Böse verantwortlich gemacht würde.

(KNA)

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.01.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Bundespräsident redet in Yad Vasehm
  • Gottfried Böhm wird 100
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…