Papst Franziskus besteigt Flugzeug
Papst Franziskus besteigt Flugzeug

14.09.2017

Franziskus reist 2018 nach Venedig Neues Reiseziel für den Papst

Nach seinem Kolumbienbesuch stehen für Papst Franzsikus schon die Planungen für weitere Reisen an. Eines der kommenden Ziele: Venedig. Die Reise gilt allen Bistümern Nordostitaliens, sie zählen zu den bedeutendsten Orstkirchen Italiens.

Der Papst besucht im kommenden Jahr Venedig. Franziskus habe eine Einladung der nordostitalienischen Bischöfe angenommen, teilte der Patriarch von Venedig, Francesco Moraglia, am Dienstag mit. Ein genaues Datum für die voraussichtlich eintägige Visite stehe noch nicht fest. Eine besondere Veranstaltung solle es mit Jugendlichen geben; diese stehen im Mittelpunkt der Weltbischofssynode, die im Oktober 2018 im Vatikan tagt.

Reise in die Bistümer Nordostitaliens

Die Reise gilt nach Angaben der regionalen Bischofskonferenz Triveneto, deren Vorsitzender Moraglia ist, allen Bistümern Nordostitaliens. Deren Bereich umfasst neben der Region Venetien auch die autonomen Regionen Trentino-Südtirol und Friaul-Julisch Venetien.

Franziskus hatte am 13. September 2014 bereits die Gedenkstätte Redipuglia in Friaul-Julisch Venetien nahe der Grenze zu Slowenien besucht. Anlass war eine Gedenkfeier anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs. Venedig zählt als Patriarchatssitz zu den bedeutendsten Ortskirchen Italiens.

(KNA)