Kondensstreifen am Himmel
Kondensstreifen am Himmel
Bruder Paulus
Bruder Paulus
Kapuzinermönche
Kapuzinermönche
Frauenorden
In europäischen Frauenorden sinken die Mitgliedszahlen

27.07.2018

Kapuzinermönch: Wie die Hitze im Ordensgewand erträglicher wird "Man fühlt sich wie im Backofen"

Die Hitze hat Deutschland fest im Griff. Der eine oder die andere greift morgens nach der kürzesten Hose und der leichtesten Bluse im Schrank, die Flip-Flops werden ausgepackt. Doch wie machen das eigentlich Ordensleute?

Wer Bruder Paulus sieht, mag ihn bei der Hitze nicht beneiden. Er trägt einen bodenlangen dunkelbraunen Habit mit langen Ärmeln und Kapuze. Der Kapuziner ist auch an heißen Tagen in seinem Ordensgewand unterwegs. Doch auch er hat seine Tricks, die Hitze zu überstehen. "Indem man möglichst wenig darunter anzieht", sagt Bruder Paulus Terwitte im domradio.de-Interview. Mit wenig meint der Kapuziner, dass er eine kurze Hose unter dem Gewand trägt und offene Sandalen ohne Socken.

Der braune Stoff mag im Winter angenehm sein, aber in der prallen Sonne ist die dunkle Farbe eher hinderlich - auch, wenn es eine Variante im leichteren Sommergewebe gibt. "Allerdings ist der Stoff aus Kunstgewebe. Man fühlt sich wie im Backofen", erklärt Bruder Paulus.

Luft unter das Gewand

Doch er trickst im Alltag. Auch in der Kirche weiß sich der Mönch zu helfen. Sitzend in der Kirchenbank zieht sich Bruder Paulus gerne den Habit etwas an den blanken Beinen hoch, so dass Luft unter das Gewand kommt. "Und wenn's gar nicht anders geht, dann mache ich den Laden auf. Dafür gibt es ein Häkchen. Das wird ausgehakt. Dann hängt so ein Teil vom Brustlatz einfach mal ganz leger zur Seite."

Da mag Bruder Paulus grade wohl ein bisschen neidisch nach Afrika gucken. Dort gebe es Habite in weiß, sagt der Ordensmann. "Da ist es ja Gang und Gäbe, dass es so warm ist."

Renardo Schlegelmilch, Melanie Trimborn
(DR)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Raubbau an der Schöpfung und Respekt für Indigene: Deutscher Pfarrer in Kolumbien
  • Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit zu Antisemitismus in Deutschland
  • Katholischer Wald und Klimawandel: „Da muss dringend was passieren!“
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trump unter Druck: Hielt der US-Präsident Militärhilfe für die Ukraine zurück?
  • IGFM: Verletzung der Menschenrechte von Kurden, Christen und Jesiden durch die Türkei
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trump unter Druck: Hielt der US-Präsident Militärhilfe für die Ukraine zurück?
  • IGFM: Verletzung der Menschenrechte von Kurden, Christen und Jesiden durch die Türkei
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wald der Zukunft
  • Lateinamerika in Aufruhr - Proteste in Chile
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wald der Zukunft
  • Lateinamerika in Aufruhr - Proteste in Chile
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff