Weißer Ring
Weißer Ring
Der Weiße Ring hilft Opfern von Gewalt
Der Weiße Ring hilft Opfern von Gewalt
Hilft Verbrechensopfern: Der Weiße Ring
Hilft Verbrechensopfern: Der Weiße Ring

13.08.2016

Hilfe für Kriminalitätsopfer Weißer Ring startet Online-Beratung

Mit einer Online-Beratung will die Opferhilfeorganisation Weißer Ring einen neuen Zugang zu ihrem Hilfsangebot schaffen. Ab Montag (15. August) beantworten 17 ehrenamtliche Berater Anfragen über die Homepage oder über E-Mails.

Über www.weisser-ring.de sind ab Montag Berater erreichbar. Eine Antwort innerhalb von 72 Stunden werde garantiert, erklärte die Bundesvorsitzende Roswitha Müller-Piepenkötter im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). "Das Online-Angebot richtet sich vor allem an Menschen, die erstmal anonym bleiben wollen."

Im Internet per E-Mail zu kommunizieren, falle vielen Kriminalitätsopfern deutlich leichter, als zum Telefonhörer zu greifen oder eine Beratungsstelle aufzusuchen. "Gerade bei häuslicher Gewalt oder sexueller Gewalt gibt es Opfer, denen ein Telefonat schon zu direkt ist", sagte die Bundesvorsitzende.

Anonyme Beratung

Wer Beratung benötigt, kann seine Frage per Mail über die Webseite des Weißen Rings an die Onlineberatung schicken. Verbindungsdaten würden nicht gespeichert, und die Vertraulichkeit sei gesichert, verspricht die Organisation.

Der Weiße Ring wurde vor 40 Jahren von Eduard Zimmermann, Moderator der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst", gegründet. Heute hat der Verein nach eigenen Angaben mehr als 100.000 Förderer und bundesweit 3.200 ehrenamtliche Mitarbeiter in 420 Außenstellen. Seit September 2010 gibt es ein Opfertelefon mit der bundesweiten Nummer 116006. Darüber würden jede Woche mehr als 260 Gespräche geführt, teilte der Weiße Ring mit.