14.07.2016

Papst-Uni vergibt Stipendien für Flüchtlinge Haus und Bücher zum Lernen

20 Flüchtlinge sollen per Stipendium die Möglichkeit zum Studium an der Päpstlichen Lateran-Universität in Rom bekommen.

Die Studienförderung soll laut Radio Vatikan (Donnerstag) an Flüchtlinge aus dem Irak, Syrien und Eritrea vergeben werden, die ihre akademische Ausbildung aufgrund von Krieg oder Verfolgung in ihrer Heimat abbrechen mussten. Die Kostenübernahme sei durch eine Übereinkunft zwischen der Lateran-Universität und dem italienischen Innenministerium möglich geworden.

"Bei uns werden sie ein Haus und Bücher finden, aber vor allem Geschwister, mit denen sie ihre Studien- und Lebenserfahrung teilen können", sagte Universitätsdirektor Enrico dal Covolo zu der Aktion.

 

(KNA)