Beten für ein faires Spiel
Beten für ein faires Spiel

20.05.2016

Ökumenischer Gottesdienst zum DFB-Pokalfinale in Berlin Damit's rund läuft

Bevor München und Dortmund am Samstagabend in die alles entscheidende Begegnung gehen, holen die Kirchen den Segen für das DFB-Pokalfinale ein. Mit dabei sind DFB-Präsident Reinhard Grindel, Schiedsrichter und Fan-Vertreter.

Vor dem DFB-Pokalfinale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund findet am Samstagmittag auch ein ökumenischer Gottesdienst statt. Wie in den vergangenen Jahren laden dazu die evangelische und die katholische Kirche gemeinsam ein. Der Gottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche steht unter dem Motto "Be-geistert", wie die beiden Kirchen mitteilten. Das 73. Endspiel um die zweitwichtigste Trophäe im deutschen Vereinsfußball beginnt um 20 Uhr im Berliner Olympiastadion.

Gestaltet wird der Gottesdienst von Gedächtniskirchen-Pfarrer Martin Germer und dem Leiter der Berliner Führungsakademie für Kirche und Diakonie, Pfarrer Peter Burkowski. Die Predigt hält Weihbischof Jörg Michael Peters aus dem Bistum Trier. Weitere Mitwirkende sind DFB-Präsident Reinhard Grindel, die Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer und Peter Gagelmann, Fan-Vertreter von Borussia Dortmund und Bayern München sowie Vertreter der freiwilligen Helfer und der Polizei.

(epd)