21.04.2014

Weiter kein Lebenszeichen von entführten Bischöfen in Syrien Ein Jahr Ungewissheit

Ein Jahr nach der Entführung der beiden orthodoxen Erzbischöfe Mor Gregorios Yohanna Ibrahim und Boulos Yazigi in Syrien fehlt weiterhin jedes Lebenszeichen von den beiden Geistlichen. Zum Jahrestag mehren sich nun die Appelle an die Entführer.

Die Menschenrechtsbeauftragte der Union im Bundestag, Erika Steinbach (CDU), und der Bundesverband der Aramäer in Deutschland appellierten am Montag an die Entführer, die beiden Bischöfe unverzüglich freizulassen. Sie verwiesen darauf, dass die beiden Geistlichen sich aktiv für Frieden und Dialog in Syrien eingesetzt hätten.

Der syrisch-orthodoxe Erzbischof von Aleppo, Mor Gregorios Yohanna Ibrahim, und der griechisch-orthodoxe Erzbischof von Aleppo und Iskenderun, Boulos Yazigi, waren am  22. April 2013 nahe der Stadt Aleppo vermutlich von islamistischen Rebellen verschleppt worden. Sämtliche Bemühungen zur Freilassung der Bischöfe blieben bisher erfolglos.

Steinbach erklärte in Berlin, gerade im Licht der Osterbotschaft wäre die sofortige Freilassung der Bischöfe für die Christen in Syrien - aber auch für die Christen und Minderheiten im ganzen Nahen Osten - ein "wichtiges Signal der Zuversicht und der Hoffnung".

Der Bundesverband der Aramäer in Deutschland erinnerte daran, dass Mor Gregorios Yohanna Ibrahim im Juli 2012 eine Roadmap für den Frieden in Syrien veröffentlicht habe. "Mit diesem Aufruf zu Versöhnung, Vergebung, Dialog und Gegenseitigkeit hat er den Weg zu einer Beendigung der Gewalt, der Bewahrung des einmaligen pluralistischen Gefüges der syrischen Gesellschaft und der nationalen Einheit Syriens aufgezeigt." Beide Würdenträger gälten als Befürworter der friedlichen Koexistenz von Religionsgemeinschaften und Volksgruppen in Syrien.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 01.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kommen bald Corona-Lockerungen?
  • Was, und wie, wenn ohne Gott? Tagung beschäftigt sich mit Kirchenaustritten
  • Neues Buch von Doris Reisinger: "Nur die Wahrheit rettet"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kommen bald Corona-Lockerungen?
  • Was, und wie, wenn ohne Gott? Tagung beschäftigt sich mit Kirchenaustritten
  • Neues Buch von Doris Reisinger: "Nur die Wahrheit rettet"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Der Garten als Kraftquelle
  • Heute ist der "Equal care day"
  • Pilgern digital - mit einer neuen App der Jesuiten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Der Garten als Kraftquelle
  • Heute ist der "Equal care day"
  • Pilgern digital - mit einer neuen App der Jesuiten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Pilgern in Coronazeiten
  • Christliche Friseurin - ab heute darf sie wieder!
  • Was und wie, wenn ohne Gott?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!