07.04.2013

Zahl der Organspender zurückgegangen Die Folge von Göttingen

Die Zahl der Organspenden ist Anfang des Jahres weiter zurückgegangen. Wie das Magazin "Focus" am Sonntag vorab berichtete, registrierte die Deutsche Stiftung Organtransplantation in den ersten drei Monaten dieses Jahres 230 Spender. Im selben Zeitraum des Vorjahres waren es demnach 281 Spender. Ursache für den Rückgang sei hauptsächlich der im Juli 2012 bekannt gewordene Skandal um die Manipulation von Patientendaten in Göttingen.

(dapd)