17.03.2013

Franziskus war ein geheimnisvoller Mann Mit Wolf, Schaf und Fasan per du

Der erste Lateinamerikaner als Papst, der erste Jesuit auf dem Stuhl Petri und der erste Pontifex, der sich Franziskus nennt. Der Name ist Programm, meinen und hoffen viele. Aber was für ein Programm? Wer war der Heilige Franziskus?

Der Autor Dr. Erich Jooß hat erst vor ein paar Wochen ein Buch über Franz von Assisi veröffentlicht. Es richtet sich an Kinder ab etwa 6 Jahren sowie Erwachsene und stellt in 15 Geschichten mit vielen Bildern vor allem die Freundschaft von Franz zu den Tieren in den Mittelpunkt. Heute im domradio erzählt Erich Jooß um 9:10 Uhr, was ihn am Heiligen Franziskus besonders begeistert.

Mit der sanften Haubenlerche schließt Franz von Assisi ebenso Freundschaft wie mit dem wilden Wolf von Gubbio. Schon seine Mitmenschen sind fasziniert von dem geheimnisvollen Mann, der die Sprache der Tiere zu verstehen scheint. Aber viele wundern sich auch über ihn.

 

Erich Jooß hat sich für sein Buch intensiv mit dem Heiligen Franziskus befasst und ordnet im Interview mit Monika Weiß heute die Namenswahl des neuen Papstes ein. Der frühere geschäftsführende Direktor des Sankt Michaelbunds hat schon mehrere Geschichtenbücher über Heilige veröffentlicht, zum Beispiel über Nikolaus. Sein neues Buch "Franz von Assisi und die Sprache der Tiere" ist im Gabriel-Verlag erschienen und kostet € 11,95.