25.11.2011

Zollitsch: Lebendigkeit des Glaubens wichtiger als Strukturen Von Lateinamerika lernen

Die Kirche in Deutschland kann nach Worten von Erzbischof Robert Zollitsch viel von Lateinamerika lernen. Die Zuversicht lateinamerikanischer Katholiken auch unter schwierigsten Bedingungen sei ein "großes Geschenk" für deutsche Katholiken, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz im brasilianischen Aparecida.

Die deutsche Kirche dürfe nicht nur auf eigene Strukturen schauen, sondern vor allem auf eine lebendige Weitergabe des Glaubens, so Zollitsch weiter. Das Wachstum evangelikaler Sekten und Gruppen in Lateinamerika zeige aber auch, dass die Zugehörigkeit zu einer Großkirche selbst dort nicht mehr selbstverständlich sei. Der Glauben dürfe nicht mehr nur durch Tradition, sondern missionarisch durch lebendige Erfahrung weitergegeben werden, so Zollitsch.

Der Geschäftsführer des Bischöflichen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Prälat Bernd Klaschka, erläuterte, missionarisch zu sein bedeute auch, Dinge zurückzulassen, die nicht mehr wie gewohnt funktionierten. Dies solle aber nicht verzagt, sondern mit Freude und Zuversicht geschehen. "Ein Missionar muss sich wagen, er muss alle Sicherheit hinter sich lassen", so Klaschka wörtlich. Adveniat wolle dafür in Lateinamerika "mehr in Menschen statt in Steine investieren".

"Wichtige Brücke des Austausches"
Zollitsch würdigte Adveniat als eine "wichtige Brücke des Austausches" zwischen den Katholiken in Deutschland und in Lateinamerika. Die 50-jährige Arbeit des Hilfswerkes stehe für eine kirchliche "Lebens- und Lerngemeinschaft" und zeige eindrücklich, dass weltkirchliche Verbundenheit keine Einbahnstraße sei.

Der große Gottesdienst in einer Favela in Sao Paulo, mit dem Adveniat am Sonntag seine diesjährige Spendenaktion eröffnet, sei ein wichtiges Zeichen, betonte der Vorsitzende der Bischofskonferenz. Adveniat und die Katholiken in Deutschland zeigten damit, dass sie das Jubiläum mit den Menschen feierten, für die sie sich einsetzten.

Zollitsch und Klaschka äußerten sich bei einem Adveniat-Kongress im brasilianischen Wallfahrtsort Aparecida. Bei der dreitägigen Konferenz wollten Bischöfe und Laienvertreter von Bischöfen aus Lateinamerika die ersten Erfahrungen mit dem 2007 verabschiedeten neuen Pastoralkonzept zur Volksmission diskutieren. Am Sonntag wird die Adveniat-Jahresaktion in Sao Paulo feierlich eröffnet. Den Gottesdienst auf einem Fußballplatz in der Favela Cachoeirinha wird um 10.00 Uhr deutscher Zeit überträgt das ZDF live.

Erzbischof Zollitsch bloggt
Für Zollitsch ist es bereits die dritte Reise nach Lateinamerika. In einem Blog will der Erzbischof tagesaktuell von seinen persönlichen Eindrücken berichten.

Mit einem Besuch in Lima, Trujillo, Santiago de Chuco und Pueblo Nuevo will die Delegation aus dem Erzbistum Freiburg die Partnerschaft mit Peru vertiefen. Die Begegnungen stehen unter dem Leitwort "Als Geschwister gemeinsam lernen - zu deuten die Zeichen der Zeit". Die Armut der Bevölkerungsmehrheit und die wirtschaftliche Ungleichheit führen nach Darstellung des Erzbistums zu großen sozialen Problemen. Zugleich stellen die immer größer werdenden Städte und die starken Migrationsbewegungen die Kirche vor pastorale Herausforderungen.

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 10.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • "Keine Wehrpflicht!" - damals wie heute? BDKJ zum Vorschlag der Wiedereinführung
  • Fridays for Future trotz Corona: Demo in Düsseldorf
  • Ab in den Norden! Bonifatius-Praktikantin über die Corona-Zeit in Island
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…