Weihbischof Hans-Jochen Jaschke
Weihbischof Hans-Jochen Jaschke

04.02.2011

Nach Massaker warnen Bischöfe vor Vergessen der Kopten in Ägypten Das böse Spiel der Islamisten

"Die große Politik darf bei der Sorge um die politische Destabilisierung Ägyptens nicht die große Gruppe der Kopten vergessen", warnt gegenüber domradio.de der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke nach dem Massaker in Ägypten. Für Kopten-Bischof Anba Damian ist das Verbrechen ein Beweis für die gefährliche Lage für Christen in seiner alten Heimat.

Inmitten der allgemeinen chaotischen Situation, die sich in Ägypten in diesen Tagen entwickle, seien Kopten immer schlechter geschützt, so der Bischof für die koptisch-orthodoxe Kirche in Deutschland im Interview mit domradio.de am Freitag (04.02.2011). Extremisten nutzten gerade die Gelegenheit, Christen Gewalt anzutun, diese lebten zunehmend in Angst.

Christen und Muslime hätten mit der Entmachtung Mubaraks und ihrem gemeinsamen Wunsch nach Freiheit, Demokratie, Menschenrechten zwar dieselben Ziele vor Augen. Dennoch fürchteten sich die Kopten auch vor einem Machtwechsel: "Die Frage ist: Was kommt dann?" Das ägyptische Volk müsse sich die friedliche Wiedervereinigung Deutschlands vor 20 Jahren zum Vorbild nehmen. Nur dann könne es einen Neuanfang geben.

Jaschke: Islamisten betreiben ein böses Spiel
Die Gruppe der Kopten zählte wieder zu den ersten Opfern, sagte Weihbischof Jaschke in seiner domradio.de vorliegenden Stellungnahme von Freitag. "Islamisten betreiben ein böses Spiel, wenn sie Übergriffe auf koptische Christen ausüben und die Masse weiter gegen sie aufwiegeln. Wir brauchen einen internationalen Protest gegen die  Bedrohung der koptischen Christen in Ägypten." Die Angriffe seien ein Schlag gegen die Religionsfreiheit.

"Sie treffen eine traditionsreiche Kirche, die seit den ersten Anfängen der Christen in Ägypten zuhause ist. Ich appelliere ganz besonders an die islamischen religiösen Autoritäten. Sie dürfen es nicht zulassen, dass ihre Religion für Gewalt und Terror missbraucht wird. Islamisten schänden Gottes heiligen Namen. Wie können die großen Religionen glaubhaft von Friede und Dialog sprechen, wenn sie sich nicht mit aller Kraft und Eindeutigkeit vom Missbrauch der Religion für Gewalt distanzieren."

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 27.01.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Pfadfinder in Solingen bauen Liebfrauenkirche im Computerspiel Minecraft
  • Kölner Stadtdechant Monsignore Robert Kleine über Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
  • Essener Generalvikar Klaus Pfeffer über seine Corona-Infektion
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Geigenbaumeister Martin Schleske begegnet Gott im Klang
  • Zum Holocaust-Gedenktag: Die "#IRemember Wall" von Yad Vashem
  • Heute vor einem Jahr: die allererste Corona-Infektion in Deutschland
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Geigenbaumeister Martin Schleske begegnet Gott im Klang
  • Zum Holocaust-Gedenktag: Die "#IRemember Wall" von Yad Vashem
  • Heute vor einem Jahr: die allererste Corona-Infektion in Deutschland
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Müssen wir unsere Wirtschaft neu denken?
  • "Reginas Erbinnen": wenn Frauen geistliche Ämter übernehmen
  • #beziehungsweise - Kampagne zu jüdisch-christlichen Beziehungen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Müssen wir unsere Wirtschaft neu denken?
  • "Reginas Erbinnen": wenn Frauen geistliche Ämter übernehmen
  • #beziehungsweise - Kampagne zu jüdisch-christlichen Beziehungen
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Müssen wir unsere Wirtschaft neu denken?
  • Pfadfinder in Solingen bauen Liebfrauenkirche bei Minecraft
  • Essener Generalvikar Klaus Pfeffer hat Corona
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!