12.12.2010

Erzbischof Zollitsch kritisiert "Schneller - Weiter - Höher!" in der Gesellschaft Zum Beispiel "Wetten, dass..?"

Der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch kritisiert die beständige Suche nach Abwechslung im Leben. Nicht selten nehme die Jagd "nach einem neuem Erlebnis, nach ständiger Unterhaltung den Atem". Der Unfall in der ZDF-Sendung "Wetten, dass..?" sei Indiz für das "Schneller - Weiter - Höher!" in der Gesellschaft.

Auch das Warten auf Weihnachten falle der Gesellschaft immer schwerer, sagte der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz am Sonntag in einer Predigt in Breisach am Oberrhein. Die Zeit des Advents mache deutlich, "dass wir nicht einfach in ein Fest wie Weihnachten hineinstolpern können", sagte Zollitsch. Advent bedeute, nicht alles sofort zu bekommen.

"Die sogenannten Weihnachtsmärkte beginnen an vielen Orten bereits vor dem ersten Advent", kritisierte der Erzbischof. Auch das Weihnachtsgebäck schmecke an Heiligabend schon kaum mehr, "weil man bereits so viel davon gegessen hat". Was auf den ersten Blick sympathisch wirke, "weil das Gute einem ja schon früher gegönnt wird", erweise sich als trügerisch. "Es entsteht ja keineswegs ein Zugewinn an Gaben - sie werden nur immer schneller konsumiert", sagte Zollitsch in seiner Predigt am 3. Advent. Umso schneller stelle sich die Unlust ein - "und damit wieder ein neuer Wunsch, der befriedigt werden will".

In seinem Impuls in der domradio.de-Reihe "Bischöfe im Advent" rief Zollitsch zu Vetrauen auf das Kommen Gottes in der Adventszeit auf.

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 12.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erster Schultag nach den Sommerferien: Wie normal kann Schule gerade sein?
  • Debatte um angepasste Kirchensteuer für junge Mitglieder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DomGedanken - Vortragsreihe im Dom zu Münster
  • Sternschnuppen-Regen: Heute Nacht Höhepunkt der Perseiden
  • Architektin gestaltet Altarraum der Lutherkirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DomGedanken - Vortragsreihe im Dom zu Münster
  • Sternschnuppen-Regen: Heute Nacht Höhepunkt der Perseiden
  • Architektin gestaltet Altarraum der Lutherkirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kirchenchöre in Corona-Zeiten
  • Kamala Harris als Kandidatin für die Vize-Präsidentschaft in den USA nominiert
  • Morddrohungen gegen Diakonie
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kirchenchöre in Corona-Zeiten
  • Kamala Harris als Kandidatin für die Vize-Präsidentschaft in den USA nominiert
  • Morddrohungen gegen Diakonie
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…