28.03.2008

Bischof Fürst warnt vor Wiederkehr erbhygienischer NS-Ideologien Irritierende richterliche Wortwahl

Vor einer Wiederkehr erbhygienischer Ideologien der NS-Zeit hat der Bischof der katholischen Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst, gewarnt. Solche Erwägungen "sollten nicht mehr zum Repertoire der deutschen Verfassungs- und Gesetzgebungsorgane gehören", forderte Fürst am Donnerstag in Stuttgart im Blick auf die kürzlich vom Bundesverfassungsgericht bestätigte Strafbarkeit des Geschwisterinzests.

Als alarmierend bezeichnete der Geistliche die Wortwahl der Mehrheit der Karlsruher Richter. Im Urteil werde auf «erbbiologische Bedenken» angesichts möglicher Behinderungen des Nachwuchses hingewiesen. Das Gericht sehe sich der «Vorsorge vor genetisch bedingten Krankheiten» verpflichtet, erläuterte Fürst. Er wolle keineswegs Inzestverbindungen das Wort reden, aber die Nähe zu Ideologien früherer Zeiten sei erschreckend, so der Bischof.In einem Sondervotum hatte einzig der Vizepräsident des Gerichts, Winfried Hassemer, gegen die Entscheidung seiner Kollegen gestimmt. Ihm zufolge steht die Strafvorschrift zum Inzest «mit dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nicht in Einklang». Die Berücksichtigung «eugenischer Gesichtspunkte» wegen des Risikos von Genschäden begründe verfassungsrechtlich ebenso wenig eine Strafnorm wie der Schutz von Ehe und Familie. «Es spricht viel dafür, dass die Vorschrift in der bestehenden Fassung lediglich Moralvorstellungen, nicht aber ein konkretes Rechtsgut im Auge hat», so Hassemer.

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 25.06.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!