14.01.2008

Nachrichtenarchiv 14.01.2008 17:06 NRW: Katholischer Protest gegen Kopfnoten

Katholische Eltern haben gegen die an den NRW-Schulen neu eingeführten Kopfnoten protestiert. Die Bewertung des Verhaltens in sechs Kategorien mit vier verschiedenen Noten sei pädagogisch unangemessen,. Dasschreibt der NRW-Landesverband der Katholischen Elternschaft Deutschlands in einem am Montag in Münster veröffentlichten Brief an NRW-Schulministerin Sommer (CDU)."Auch auf dem Hintergrund des von uns vertretenen Menschenbildes und des Fördergedankens halten wir die Ziffern-Benotung für ein ungeeignetes Instrument", erklärte der Interessenverband. Der Elternverband beklagte zudem, dass die Vergabe von Kopfnoten zu Lasten des Unterrichts gehe. Den Eltern sei es nicht zu vermitteln, dass pädagogisch sinnvolle Maßnahmen wie Elternsprechtage außerhalb der Unterrichtszeit stattfinden sollten, während zwei Unterrichtstage "einer höchst fragwürdigen pädagogisch-administrativen Maßnahme" geopfert würden.