10.01.2008

Nachrichtenarchiv 10.01.2008 14:18 Papst beklagt "schwerwiegenden Verfall" in Rom

Papst Benedikt XVI. hat vor wachsender Armut und Unsicherheit in Rom gewarnt. Bei einer Audienz für Kommunal- und Regionalpolitiker von Rom beklagte der Papst "schwerwiegenden Verfall". Die Armut nehme nicht nur in Randgebieten zu, sondern auch in anderen Stadtvierteln. Papst Benedikt forderte die Regionalpolitiker auf, die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.