09.01.2008

Nachrichtenarchiv 09.01.2008 14:47 Papst: Fußball muss Werte fördern

Angesichts gewalttätiger Ausschreitungen in Stadien hat Papst Benedikt XVI. Fußballer und Fans zu mehr Solidarität und Brüderlichkeit aufgerufen. Fußball müsse Werte fördern und Erziehungsarbeit leisten. Das sagte der Papst im Vatikan. Im vergangenen Herbst war es in italienischen Fußballstadien zu einer Welle gewalttätiger Zusammenstöße gekommen, vor allem bei Spielen der unteren Ligen. In der Folge wurden die Zugangsbedingungen zu den Stadien erheblich verschärft.