07.01.2008

Nachrichtenarchiv 07.01.2008 12:12 Präses Schneider für kritischen Dialog mit den Muslimen

Der rheinische Präses Nikolaus Schneider hat zu einem kritischen Dialog mit den Muslimen aufgerufen. Das Gespräch sei notwendig für das friedliche Zusammenleben von Religionen und Völkern und "gegen den Missbrauch der Religion zur Anstachelung und Legitimierung von Krieg . Das sagte der Präses in seinem Jahresbericht vor der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr. Zum Dialog gehörten aber gegenseitige Achtung sowie sachliche Kritik und Selbstkritik. Schneider begrüßte den Bau "würdiger" Moscheen und plädierte für islamischen Religionsunterricht sowie die Ausbildung muslimischer Religionslehrer. So könnten die rund drei Millionen Muslime in Deutschland am gesellschaftlichen Leben beteiligt werden.