07.01.2008

Nachrichtenarchiv 07.01.2008 10:57 Moskau: Nur noch halb soviele Gläubige in orthodoxen Weihnachtsmessen

Patriarch Alexij II. hat den Gläubigen auf der zentralen Weihnachtsmesse in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale zum orthodoxen Weihnachtsfest gratuliert.. Insgesamt wohnten dem vierstündigen Gottesdienst etwa 5.000 Menschen bei, darunter auch zahlreiche hochrangige Politiker wie der Präsidentschaftskandidat Medwedew. Allerdings besuchten in diesem Jahr deutlich weniger Moskauer die orthodoxen Weihnachtsmessen in der russischen Hauptstadt. Nach Schätzungen der Sicherheitskräfte seien es dieses Jahr nur noch die Hälfte der Teilnehmerzahlen des Vorjahres gewesen. Die orthodoxe Weihnachtszeit endet mit dem russischen Dreikönigsfest am 17. Januar.