28.12.2007

Nachrichtenarchiv 28.12.2007 14:43 Taizé-Treffen in Genf: Lebensstil überprüfen!

In Genf hat am Freitag das internationale Jugendtreffen der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé begonnen. Rund 40.000 Jugendliche aus ganz Europa und anderen Kontinenten wollen in der Schweiz gemeinsam Gottesdienst feiern und über globale Zeitfragen diskutieren. Der Prior von Taizé, der aus Stuttgart stammende Bruder Alois, thematisierte zum Auftakt des Treffens am Freitagabend die angemessene Verteilung von Gütern. "Wagen wir es, unseren Lebensstil zu überprüfen, was größere Einfachheit, Solidarität mit den Mittellosen und tiefere Aufmerksamkeit für die Schöpfung anbelangt", sagte der Prior. Papst Benedikt XVI., UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, EU-Kommissionspräsident Barroso sowie hohe Vertreter der orthodoxen und der anglikanischen Kirchen hatten Botschaften an die Teilnehmer gesandt. Das Treffen in Genf dauert bis zum Neujahrstag.