27.12.2007

Nachrichtenarchiv 27.12.2007 13:45 Bischof Weber sieht ökumenisches Klima "entspannt und konstruktiv"

Der evangelische Ökumene Experte, Bischof Friedrich Weber, erwartet für das kommende Jahr keine Bewegung bei umstrittenen Fragen der Zulassung von Protestanten zur Eucharistiefeier . Er sehe bei der katholischen Kirche dazu keine Bereitschaft, sagte er in einem Interview. Das Gesprächsklima zwischen den beiden großen Kirchen in Deutschland bezeichnete der Braunschweiger Bischof dennoch als entspannt und konstruktiv. Er hoffe, dass an die theologische Übereinstimmung, die 1999 mit der "Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre" erzielt worden sei, wieder angeknüpft werden könne. Es sollte für beide Seiten der Grundsatz gelten, dass das Trennende das Verbindende nicht zerstören dürfe, sagte der Bischof.