21.12.2007

Nachrichtenarchiv 21.12.2007 15:50 Belgische Behörden warnen vor Terrorakten

Die belgischen Sicherheitsbehörden haben nach der Festnahme von 14 mutmaßlichen islamischen Extremisten Terroralarm geschlagen. Laut Staatsanwaltschaft besteht der Verdacht, dass die Männer den 2003 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilten früheren Fußballer Nizar Trabelsi befreien wollten. Der Tunesier war 2001 festgenommen worden, als er einen Anschlag auf einen Stützpunkt der belgischen Luftwaffe geplant hatte. Die Behörden schließen nicht aus, dass die Gruppe der Festgenommenen auch Pläne für Anschläge hatte.