21.12.2007

Nachrichtenarchiv 21.12.2007 15:22 Käßmann fordert "Ethik des Genug"

Die hannoversche Landesbischöfin Käßmann hat in der Debatte über zu hohe Managergehälter mehr Bescheidenheit gefordert. Es sollte eine Ethik des Genug geben. Das sagte Käßmann in einem Interview. Bei der Spanne zwischen Löhnen für normale Arbeit und Spitzengehältern für Manager seien die Relationen verloren gegangen. Die evangelische Theologin sprach sich außerdem für Mindestlöhne aus. Es sei für Menschen demütigend, wenn sie voll arbeiten und dennoch auf Sozialleistungen angewiesen sind.