20.12.2007

Nachrichtenarchiv 20.12.2007 12:49 Erfurt: Ältester Synagogenbau Europas saniert

Nach mehrjährigen Sanierungsarbeiten ist die Alte Synagoge in Erfurt der Öffentlichkeit übergeben worden. Das mittelalterliche Baudenkmal sei für das geplante Netzwerk jüdischen Lebens in Erfurt von zentraler Bedeutung. Das sagte Oberbürgermeister Bausewein. Das für 1,4 Millonen Euro sanierte Bauwerk gilt als die älteste bis zum Dach erhaltene Synagoge Europas. Bis 2009 soll in dem Gebäude eine Dauerausstellung entstehen, die über das jüdische Leben im mittelalterlichen Erfurt informiert.