18.12.2007

Nachrichtenarchiv 18.12.2007 15:18 Finanzlage der Kommunen in Deutschland ambivalent

Städte und Gemeinden in Deutschland verzeichnen mehr Einnahmen. Zugleich gibt es aber Klagen über die wachsende Belastung durch Sozialausgaben. Die Kommunen seien überfordert und bräuchten mehr Zuschüsse vom Bund. Das sagte heute der Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Roland Schäfer. Die Finanzlage der Kommunen biete derzeit ein "ambivalentes Bild". Insgesamt sei 2007 zwar ein Überschuss von rund 4,5 Milliarden Euro zu erwarten, weswegen einige Kommunen sehr gut da stünden. Jedoch verstärke sich das Gefälle zwischen finanzstarken und -schwachen Städten und Gemeinden weiter. Derzeit seien Städte und Gemeinden vor allem dort in einer guten Lage, "wo die Arbeitslosigkeit extrem niedrig ist". Dies sei ein "gefährlicher Vorgang", warnte Schäfer.